RSS Feed Wissenswertes

follow us on twitter

Smartphone Apps

QR Code iphone
zur iphone App

Android QR Code
zur Android App

Rückrufservice

Bitte Formular ausfüllen. Wir rufen Sie umgehend zurück.

  • JUVEals empfohlene Kanzlei im Kapitalanlegerschutz platziert in Juve Handbuch 2009/2010
  • Anwaltsverein 
  • Arbeitsgemeinschaft Bank und Kapitalmarktrecht
  • Bundesverband der Gütestellen

Fokusthemen

Hier finden Sie aktuelle Nachrichten zur Rechtssprechung zu den Themen:

Schlagworte

Sehr gute Erfolgsaussichten für Anleger geschlossener Fonds, die Beteiligung über eine Bank gekauft haben bzw. von einer Bank beraten worden sind: Klicken Sie hier für eine kostenfreie Einschätzung Ihres Falles!

Herzlich Willkommen

Auf unseren Internetseiten stellen wir Ihnen unsere Kanzlei und unser Team vor.
Sie erhalten hier aktuelle Nachrichten und Entwicklungen zur Rechtsprechung und Fallentwicklung.

Seit Gründung der Kanzlei mehr als 15.000 Vergleiche und erstrittene Urteile zu Gunsten unserer Mandanten!

Sie haben die Möglichkeit schnell und unkompliziert Kontakt aufzunehmen.

Aktuelle Nachrichten

Hanseatica-Fonds aktuell: Bonnfinanz AG erkennt Klage vor dem Oberlandesgericht Stuttgart vollumfänglich an

Die Bonnfinanz AG hat in einem Rechtsstreit vor dem Oberlandesgericht Stuttgart wegen einer Beteiligung an dem geschlossenen Fonds Hanseatica Europa Immobilien Fonds Nr. 1 GmbH & Co. KG die Klage des von der Kanzlei Hänssler & Häcker-Hollmann vertretenen Anlegers in vollem Umfang anerkannt.

 

Der Sachverhalt der Entscheidung

In dem zugrundeliegenden Sachverhalt wurde dem Kläger von dem Anlageberater der Bonnfinanz AG im Rahmen einer Beratung eine Beteiligung an der Hanseatica Europa Immobilien Fonds Nr. 1 GmbH & Co. KG in Höhe von 30.000,00 DM empfohlen. Die Anlageberatung fand im Jahr 1998 statt.

EREM 7: Landgericht Braunschweig verurteilt Nord LB zur Rückabwicklung der Beteiligung

Das Landgericht Braunschweig hat in einem seitens der Kanzlei Hänssler und Häcker-Hollmann auf Anlegerseite geführten Prozess die Nord LB zur Zahlung von 7.950,00 €, sowie weiteren 2.552,64 € entgangenen Gewinns und damit zur vollständigen Rückabwicklung einer Beteiligung am Windkraft Fonds EREM 7 verurteilt.

HGA III- Fonds „The Regent“: LG Hamburg verurteilt die HSH Nordbank AG zu Schadensersatz

In einem von der Kanzlei Hänssler & Häcker-Hollmann erstrittenen Urteil vom 18. Februar 2014 hat der 2. Zivilsenat des Landesgerichts Hamburg die beklagte HSH Nordbank AG zum Schadensersatz und zur Rückabwicklung der Beteiligung am HGA III- Fonds „The Regent“ verurteilt.

OLG Naumburg bestätigt überwiegend Urteil des LG Dessau-Rosslau gegen die Bonnfinanz AG in Sachen Medico 38

Das Oberlandesgericht Naumburg hat das im Medico Fonds 38 seitens der Kanzlei Hänssler und Häcker-Hollmann erstrittene erstinstanzliche Urteil des Landgerichtes Dessau-Rosslau überwiegend bestätigt und die Berufung der Bonnfinanz AG im Wesentlichen zurückgewiesen.

 

Solarfonds Krise: SolEs 21 und SolEs 22 Anleger bangen um Einlagen

Zahlreiche deutsche Anleger haben sich in den vergangenen Jahren an spanischen und italienischen Solaranlagen beteiligt. Insbesondere  Spanien hatte massiv in die Entwicklung regenerativer Energien investiert und dank steuerlicher Subventionen den Bau von Solaranlagen auf der iberischen Halbinsel vorangetrieben. Um das dem spanischen Staatshaushalt hieraus resultierende Defizit von ca. 28 Milliarden zu drosseln, wurde im vergangenen Jahr seitens der spanischen Regierung eine Stromsteuer eingeführt, die unter anderem auch die in spanische Solaranlagen investierenden geschlossenen Solarfonds SolES 21 und SolES 22 des Düsseldorfer Emissionshauses Voigt & Collegen  betrifft.   Die insgesamt 4500 deutschen Anleger der Solarfonds SolEs 21 und SolEs 22 müssen sich nun auf empfindliche Kapitaleinschnitte einstellen.

KGAL-ALCAS Beteiligung 185 aktuell: Gesellschaftern drohen hohe Einschnitte

Auch im neuen Jahr bleiben die Anleger geschlossener Immobilienfonds von Hiobsbotschaften ihrer zum Teil weit unter Plan laufenden Fondsbeteiligungen nicht verschont. Aktuell betroffen: Die 9942 Anleger des seitens des Fondsintiators KGAL GmbH & Co. KG aufgelegten KGAL-ALCAS 185 Propertyclass Value Added 1. Wie der  zuletzt veröffentlichten KGAL Leistungsbilanz 2011 zu entnehmen ist, laufen derzeit vier der insgesamt sechs KGAL Zielfonds weit unter Plan. Für die knapp 10.000 Fondsanleger des KGAL-ALCAS 185 Propertyclass Value Added 1 bedeutet dies, dass sie sich auf hohe Kapitalverluste werden einstellen müssen.